Regeln für Übungen Sixpack

Die erste Regel bei Sixpack Übungen lautet, sich nicht selber zu betrügen, d.h. das Bauchmuskeltraining nicht schnell hinter sich zu bringen. Viele Übende reißen den Körper wie ein Klappmesser hoch, das sollte unbedingt vermieden werden. Besser, sich Zeit zu lassen, die Übungen langsam, kontrolliert und mit Spannung im Körper ausführen.

Die zweite Regel lautet, dass man als Ausgleich zu den Bauchübungen auch etwas für die Rückenmuskulatur tun soll, da sie den Körper stützt und für Haltung sorgt. Auch die seitliche Bauchmuskulatur kann mit ein paar Einheiten trainiert werden.

Als dritte Regel kann gelten, dass man neben einer ausgewogenen Ernährung auch eine Ausdauersportart wie Schwimmen oder Laufen betreiben soll. Denn ein Sixpack hat jeder Mensch, es ist nur unter dem Bauchspeck versteckt.

Mit diesen 7 Sixpack Übungen schnell zum Waschbrettbauch!

Sixpack Übungen

Mit diesen 7 Übungen bekommen Sie mit Zeit und Geduld garantiert einen imposanten Waschbrettbauch!

Sixpack Übungen – 1: Gerade Crunches

1 Auf den Rücken legen. Die Beine anwinkeln und die Hände an die Schläfen halten.

2 Aus der Kraft des Bauches den Schulterbereich vom Boden abheben. Den Rücken stets möglichst gerade und den Nacken in Verlängerung der Wirbelsäule halten.

Sixpack Übungen – 2: Umgekehrte Crunches

1 Rücklings hinlegen, die Beine etwa rechtwinklig gebeugt vom Boden heben und die Arme neben dem Körper ablegen.

2 Die Knie ohne Schwung zur Brust ziehen. Das Gesäß löst sich dabei vom Boden. Den Bauch in dieser Position nochmals maximal anspannen.

Sixpack Übungen – 3: Superman

1 Bäuchlings auf den Boden legen. Die Arme am Kopf vorbei parallel zueinander ausstrecken.

2 Gleichzeitig die Arme und die Beine gestreckt möglichst weit vom Boden abheben, wie es ohne Probleme möglich ist. Der Kopf bleibt in Verlängerung zur Wirbelsäule.

Sixpack Übungen – 4: Beckenheben an der Bank

1 Auf den Rücken legen und die Fersen auf einer Bank platzieren, so dass die Beine etwa rechtwinklig gebeugt sind.

2 Das Becken nach oben drücken. Der Kniewinkel ist in der Endposition etwas größer als 90 Grad. Die Position entweder halten oder in normalen Wiederholungen ausführen, dabei das Gesäß während des Satzes nicht mehr ablegen.

Sixpack Übungen – 5: Schräge Crunches

1 Auf den Boden legen, die Fersen aufstellen. Die Hände an die Schläfen legen, die Ellenbogen zeigen nach außen.

2 Den Oberkörper kontrolliert aufrichten und nach links, in der nächsten Wiederholung nach rechts drehen.

Sixpack Übungen – 6: Radfahren am Boden

1 Rücklings auf den Boden legen und die Hände im Nacken locker zusammenführen. Die Beine gestreckt über dem Boden halten und den Schulterbereich anheben. Das linke Knie anziehen und den Oberkörper dabei nach links drehen, bis der rechte Ellenbogen das linke Knie berührt.

2 Die Seiten in einer fließenden Bewegung wechseln, ohne Schultern oder Beine abzulegen: Das linke Bein strecken, das rechte Knie und den linken Ellenbogen zusammen führen. Das ist eine Wiederholung.

Sixpack Übungen – 7: Klappmesser-Crunches

1 Rücklings hinlegen und die Arme senkrecht nach oben strecken.

2 Den Oberkörper und die Beine gleichzeitig so weit anheben, dass Arme und Beine in der Endposition etwa parallel zueinander stehen.

Hier finden Sie nützliche Tipps bezüglich Gesundheitsvorsorge.

In unserem Büchershop finden Sie eine große Auswahl an passenden Büchern.

In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an passenden Artikeln.