Nach dem Kraftsport / Allgemeine Informationen

Cool-down

Du wirst dich vielleicht fragen, warum man auch nach dem Kraftsport unbedingt seine Muskeln dehnen sollte. Während dem Training verkürzen sich die Sehnen und Bänder deines Muskelapparates und um diese wieder geschmeidig zu machen, sollte man jede beanspruchte Partie mindestens 30 Sekunden dehnen, um Verletzungen und Verkürzung der Muskeln vorzubeugen. Auch ein kurzes Ausradeln, welches lediglich aus 3-4 Minuten besteht, fördert die Durchblutung und somit können die Säuren, die sich während dem Kraftsport auf den Muskeln ansetzen besser abgetragen werden. Wer nun besonderen Wert auf Fettabbau beziehungsweise Muskelaufbau legt, kann gerne eine leichte Cardio-Session nach dem anstrengenden Workout einlegen umso den Stoffwechsel des Körpers noch weiter anzukurbeln. Außerdem ist es ratsam die Regenerationsphase des Körper von 2-4 Tagen zu beachten, damit man sich optimal erholen kann und der Muskelaufbau steigt. Es ist keine gute Idee am nächsten Tag auf den Muskelkater stark draufzutrainieren und ihn somit noch weiter zu verletzen, damit arbeitet man eher gegen seine Ziele. Dem Körper sollte man auch mal Erholung gönnen, was nicht heißt, dass man nun ein paar Tage faul auf der Couch rumliegen sollte. Wechseln Sie zwischen Ausdauer- und Kraftsport ab und planen Sie fixe Erholungstage ein.

Hinweis: In unserem Shop finden Sie jede Menge Artikel zur Erholung nach dem Sport

Ernährung Post-Workout

Nach einer intensiven Session Kraftsport fühlt man sich so richtig ausgepowert, da man natürlich bis zu seiner Grenze gehen muss, damit der Muskel wachsen kann. Aber Vorsicht, beim Essen nicht zu beherzt zugreifen, da man weniger Kalorien verbraucht, als man vielleicht denkt. Doch auch hier gilt, ähnlich wie beim Ausdauersport, zwischen 15 Minunten und 2 Stunden die erste Mahlzeit zu sich zu nehmen. Diese sollte nicht nur aus Eiweiß bestehen, sondern auch aus Kohlenhydrate, die man am günstigsten gleichzeitig einnimmt. Wer durch die normale Ernährung zu wenig Proteine zu sich nimmt, kann auch gerne nach Eiweißshakes greifen, die den Körper viele Stoffe liefert, die er nun nach dem Workout braucht.