Muskelaufbautraining – Allgemeine Infos

Muskelaufbautraining ist eine Vergrößerung der Muskulatur durch Belastung von bestimmten Körperteilen bzw. bei zielgerichtetem Training. Beispiele sind Bodyshaping, Bodybuilding oder physische Widerstände wie Arbeit, Sport usw.. Es gibt 2 unterschiedliche Phasen vom Muskelaufbau. Einerseits gibt es Muskelhypertrophie, in dem die Muskelfasern verdickt werden. Andrerseits besteht die Möglichkeit mit der Muskelhyperplasie die Muskelfasern neu zu bilden.

Muskelhypertrophie

Die Vergrößerung des Muskulaturquerschnittes ist Muskelhypertrophie. Dabei nimmt die Anzahl der Muskelfasern nicht zu, sondern die Muskelfaser verdichtet sich. Dieses Verfahren tritt dann auf, wenn die Muskulatur über das Leistungsniveau hin beansprucht wird. Die Bestandteile eines Muskels sind die Muskelfasern und eine Muskelfaser ist eine Muskelzelle.

KAATSU-Training

In Japan wurde das KAATSU-Training zu den effektivsten Methoden zur Steigerung der Muskelhypertrophie gezählt. Durch eine Blutdruckmessmanschette wird der Abtransport der Ermüdungsstoffe erschwert, wodurch dann schneller und effektiver trainiert werden kann. Der Vorteil dabei ist, dass keine negativen Nebenwirkungen zu erkennen sind. Außerdem wird das KAATSU-Training so ähnlich wie das Hypertrophietraining im Bodybuilding eingesetzt.

Muskelhyperplasie

Eine Faservermehrung innerhalb der Muskeln versteht man unter Muskelhyperplasie. Man kann aber die Wirkung bzw. den Effekt auf den Menschen nicht nachweisen. In Laborversuchen fand man heraus, dass sich der Effekt bei Tieren, besonders bei Säugetieren übertragen lässt.