Kundalini Yoga / Allgemeine Informationen

Kundalini Yoga wurde von Sikh Yogi Bhajan gelehrt und ist im Vergleich zu Hatha Yoga eher dynamisch.
Durch Kundalini versucht man mit sich selbst im Einklang zu kommen. Die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele wird durch Haltung, Bewegung, Konzentration und bewusste Atemführung hervorgerufen.

Die Tradition von Kundalini Yoga

Der Ursprung von Kundalini Yoga liegt in Nordindien und hegt eine lange Tradition. Durch die ruhende Kraft Kundalini werden die Gegensätze zwischen Körper und Geist in Einklang gebracht.

Kundalini Yoga vereint vielseitige Mantra-Meditationen und dynamische Übungsabfolgen. Durch die Übungen wird die innere Energie zum Fließen gebracht. Durch Kundalini Yoga gewinnt man mehr Elan und Power, so schafft man den Tag einfacher und verleiht Energie für den Alltag. Kundalini Yoga beinhaltet meditative Elemente, welche direkt in den Alltag integrierbar sind.

Yoga für alle

Kundalini Yoga eignet sich für viele Menschen, unabhängig von Alter, Erfahrung und körperlicher Zustand. Die Grundhaltungen sind einfach und können so leicht ausgeführt werden.

Entspannung, Vernetzung, Intuition werden durch Kundalini Yoga trainiert und schafft Verbindung zu Menschen. Die Selbstkenntnis wird gesteigert und ein höheres Bewusstsein wird erreicht. Die Energie von Kundalini Yoga bewirkt eine physische Veränderung und bildet die Psyche aus.
Durch diese Yoga-Art wird die Selbstheilung im Sinne der Ganzwerdung von Körper, Geist und Seele, gefördert. Ebenso werden unbewusste Denkmuster geweckt und beeinflusst.