Ashtanga Yoga / Allgemeine Informationen

Ashtanga Yoga oder auch Ashtanga-Vinyasa Yoga genannt besteht aus kontinuierlichen Atemtechniken und den Energieverschlüssen.

Ashtanga Yoga – K. Pattabhi Jois

Ashtanga Yoga
Ashtanga wurde von Sri K. Pattabhi Jois geprägt. K. Pattabhi Jois ist ein bedeutender Vertreter des Hatha-Yogas. Er selbst lehrt das Ashtanga Yoga, welches durch das Hatha-Yoga-System entstanden ist. Ashtanga hat er damals von Krishnamacharya gelernt bekommen.

K. Pattabhi Jois studierte am College in Mysore, Sahitya Veda und Advaita Vedanta. Er selbst gab danach Yoga-Unterricht und eröffnete eine Yogaschule in Mysore. Er bekamm auch den Titel Vidwan und den Ehrentitel Honorary Professor of Yoga.

Jede Praxiseinheit von Ashtanga beginnt mir den ersten Sonnengruß. Dieser Sonnengruß ist einfach und ist somit für Einsteiger perfekt geeignet. Jedoch behalten auch fortgeschrittene Yogis diese Übung als Start Ihres Yogatrainings bei.

Ashtanga ist eine dynamische Yogaform, wobei Asanas eine wichtige Rolle spielt. Dies sind kraftvolle und tiefgreifende Yogastellungen, die mit der Atmung im Einklang sind. Der Übergang von den Ashtanga Übungen sind sehr fordernt, jedoch haben sie eine meditative Wirkung auf Körper und Seele.

Ashtanga Yoga – Geschichte

Leider gibt es keine Aufzeichnung, wie alt das System tatsächlich ist und wie lange es bereits praktiziert wurde. Sri Tirumalai Krishnamacharya (1888 – 1989) ist die älteste geschriebene Quelle für das Ashtanga System. Das Manuskript ” Yoga “wurde von Vamana Rishi, vor Jahrhunderten auf Palmblättern beschrieben. Das Manuskript diente Krishnamacharya als Vorlage um es ab 1927 zu unterrichten. Er unterrichtete ab 1937 am Sanskrit College in Myore. 1948 gründete er das ,, Ashtanga Yoga Research Institut”. In den 60 er Jahren hatte er seinen ersten westlichen Schüler. 1973 lernte erstmals der Wrestler David Williams bei Tir.K. die Kunst des Ashtanga kennen. Totale Popularität erlange Yoga erst in den 90er Jahren, durch Prominente wie Madonna oder Sting. Heutzutage gibt es sehr gut ausgebildete Lehrer und jeder sollte es ausprobiert haben.

Ashtanga Yoga – Ratgeber für ein gesünderes Leben